Aktuell   Agenda   Wir über uns   aSPekte   Abstimmungen & Wahlen   Dokumente   Bilder   Links   Kontakt   SiteInfo  
Was kostet eine Mitgliedschaft bei der SP? Autor: Hugo Neuhaus-Gétaz
Bearbeitet: 18.05.2018
  • Die SP Schweiz setzt sich für die Interessen der Arbeitnehmenden, Familien und Menschen mit niedrigen und mittleren Einkommen ein. Sie möchte sichere Sozialwerke, Umverteilung von Reich zu Arm und mehr Steuergerechtigkeit.

    Die SP-Bottmingen setzt sich dafür ein, dass diese grundsätzlichen Ziele nachhaltig auch in der Gemeinde Bottmingen umgesetzt werden können. Die SP hat keine Sponsoren, also keine Geldgeber. Wir selber müssen für die Aufwendungen unserer Politik aufkommen.

    Als Mitglied bezahle ich einen Jahresbeitrag (siehe Details unten).
    Habe ich in der Gemeinde aktiv ein politisches Amt, bezahle ich von meinen Entschädigungen 10 % an die Parteikasse.
    Hier findest du weitere Informationen:

  • Einnahmen der SP-Bottmingen
    Damit die Ortspartei ihren Verpflichtungen nachkommen kann, muss sie Einnahmen generieren.
    Grundsätzlich gibt es heute drei Säulen (früher 4*):
    1. Der Mitgliederbeitrag
    2. Die Mandatsabgabe
    3. Spenden

    • 1. Der Mitgliederbeitrag:
      Dieser besteht aus einem Grundbetrag von zur Zeit 73 CHF pro Jahr, pro Mitglied und einem Zusatzbetrag. Dieser ist vom Einkommen des Mitglieds abhängig. Jedes Mitglied erhält zur Mitgliederrechnung eine Tabelle aus der er/sie den eigenen Mitgliederbetrag selber eruieren kann.
      Beinahe 100 % der Mitgliederbeiträge, die die Ortssektion Bottmingen einnimmt, werden an die Kantonalpartei überwiesen. Diese leitet dann einen grossen Teil davon an die SP-Schweiz weiter. Damit kann ein Teil der Aufwendungen der nationalen SP finanziert werden.
    • 2. Die Mandatsabgaben:
      Jedes Mitglied der SP, aber auch jeder Sympathisant, der in der Gemeinde ein Amt bekleidet und von der Partei portiert wird, bezahlt 10 % der erhaltenen Entschädigungen an die Parteikasse.
      Wenn nun eine Person im Gemeinderat sitzt und somit eine pauschale Entschädigung von 18\'000 CHF hat (siehe dazu das Reglement-Entschädigung der Gemeinde, erhält die Partei 1800 CHF. Da zur Zeit die SP-Bottmingen drei Gemeinderäte stellt, sowie den Schulratspräsident und in den meisten Kommissionen der Gemeinde vertreten ist, können die Ausgaben der Ortspartei wesentlich von den Mandatsabgaben finanziert werden.
      Hier sei noch erwähnt, dass SP-Mitglieder, die im Landrat sitzen oder in einem anderen kantonalen Gremium, ihre Mandatsabgaben der Kantonalpartei schulden. National- und Ständeräte bezahlen Mandatsabgaben an die SP-Schweiz
    • 3. Spenden:
      Viele Menschen unterstützen unsere Arbeit, möchten aber nicht in der Partei Mitglied sein. Sie sind Sympathisanten. Sie bezahlen selbstverständlich keinen Jahresbeitrag. Erwünscht ist natürlich, dass sie ab und zu einen freiwilligen Beitrag leisten. Meist ist es so, dass für ganz spezifische Anliegen, die die SP vertritt, also bestimmte Abstimmungen oder Wahlen, wir Spenden erhalten. Oft ist es jedoch auch so, dass Mitglieder zusätzlich zu ihrem Mitgliederbeitrag eine Spende machen.
    • *)4. Lottomatch:
      Früher organisierte die SP-Bottmingen jedes Jahr einen Lottomatch im Saal des Restaurants Sonne und konnte damit im Wesentlichen ihre Aufwendungen finanzieren. Später fanden die Lottos in der Aula statt. Der Aufwand überstieg, vor allem personell, die Möglichkeiten der SP-Bottmingen, so dass wir dies vor rund 20 Jahren aufgaben.
  • Die Sp-Sektion Bottmingen hat selbstverständlich auch Ausgaben:
    Es ist natürlich klar, dass alle Vorstandsmitglieder ehrenamtlich arbeiten.
    Bei kantonalen und nationalen Abstimmungen entscheidet die Parteiversammlung, ob und wie sie sich am Abstimmungskampf engagieren will. Je nach Thema werden Inserate oder Plakate finanziert.
    Wahlkämpfe auf Gemeindeebene werden selbstverständlich selber finanziert. Dazu dienen vor allem die Gelder der Mandatsabgaben.
    Der Betrieb der Internetseite kostet ebenfalls.
    Jedes Jahr findet eine Jahresversammlung statt. Dieses koppeln wir immer mit einem Nachtessen und einem gemütlichen Zusammensitzen. Meist wird auch ein Gast eingeladen.
    Zugezogene Redner werden ebenfalls aus der Parteikasse entschädigt (Honorar oder Geschenk).
    Dazu kommen noch bescheidene Ausgaben für Büro...
  • Aus dieser kurzen Zusammenstellung können Sie ersehen, dass die Sozialdemokratische Partei sich fast ausschliesslich mit Beiträgen der Mitglieder (Mitgliederbeitrag, Mandatsabgaben) finanziert.
    Wenn Sie weitere Angaben möchten, vor allem betreffend der Mitgliederbeitrags-Abstufung, können Sie mit unserer Präsidentin Kontakt aufnehmen: eMail


© Copyright by SP-Bottmingen and NeLe™ New Learning, Hugo Neuhaus-Gétaz. All rights reserved.
powered by NeLe Content Management System